“Wie kön­nen wir nega­ti­ve Affek­te bzw. Gefüh­le über­win­den? #Spi­no­za 5”

In sei­nem drit­ten Lehr­satz beschäf­tigt Sich Spi­no­za mit der Fra­ge, was genau nega­ti­ve Gefüh­le auf­recht erhält, wie die­se Affek­te mit unse­ren Gedan­ken bzw. geis­ti­gen Vor­stel­lun­gen ver­bun­den sind und schließ­lich, wie wir die­se nega­ti­ven Affek­te über­win­den kön­nen.

Dabei ist die Klar­heit und Ein­fach­heit sei­ner The­se und die Begrün­dung her­aus­ra­gend — manch­mal ist es eben wirk­lich so, dass das Schwie­ri­ge in sei­nem …

“Angst und Begeg­nung”

Isa­bel zu Pierre in Mel­vil­les Roman “Pierre oder die Dop­pel­deu­tig­kei­ten”

Es ist nur so, wenn Men­schen sich wei­gern, das Unge­wöhn­li­che in man­chen Per­so­nen anzu­er­ken­nen und auch die Umstän­de, die sie umge­ben, dass dann fal­sche Vor­stel­lun­gen genährt wer­den, und ihre Gefüh­le ver­letzt wur­den.

(It is only when peop­le refu­se to admit the uncom­mon­ness of  some per­sons  and the cir­cum­s­tan­ces sur­roun­ding them, …

Der psychologische Gedanke