“Über das Selbst #2”

Um den Begriff des „Selbst“ zu ver­ste­hen, kön­nen wir ihn auch von zusam­men­ge­setz­ten Begrif­fen, in denen das Wort „Selbst“ vor­kommt, abgren­zen:

Bei­spie­le sind:

1. Das „Selbst-Konzept“: Ein Kon­zept des eige­nen Selbst hat man, wenn man Ideen dar­über ent­wi­ckelt, wer man ist und wenn man wie­der­keh­ren­de Ver­hal­tens­wei­sen erwirbt, die zu einem selbst „pas­sen“ – oder

2. Das „Selbst-Ideal“: Hier ent­wi­ckelt man …

“Über das Selbst #1”

Benut­zen wir nicht alle ab und an Begrif­fe wie „Selbst­be­wusst­sein“, „Selbst­ver­wirk­li­chung“ oder ein­fach nur das Wort „Selbst“, z.B. in der Auf­for­de­rung „Bleib du selbst!“? Aber was ist eigent­lich mit die­sem Begriff gemeint? Was genau ist denn eigent­lich die­ses „Selbst“, über das wir manch­mal nach­den­ken oder das wir desöf­te­ren und „selbst“-verständlich her­bei­be­mü­hen?

Oft ist es ja ein­fa­cher zunächst ein­mal zu defi­nie­ren, …

“Ab wann spricht man eigent­lich von Aggres­si­on?”

Der Begriff “Aggres­si­on” ist aus dem Latei­ni­schen her­ge­lei­tet, und zwar von dem Wort “aggre­di”, her­an­ge­hen an etwas, angrei­fen. Ich bevor­zu­ge die neu­tra­le Bedeu­tung “an eine Sache her­an­ge­hen”, weil es der bio­lo­gi­schen Funk­ti­on des Orga­nis­mus, sich in der Umwelt zu ori­en­tie­ren und sich durch­zu­set­zen am ehes­ten ent­spricht. Wir befin­den uns hier also auf einer ent­wick­lungs­ge­schicht­lich frü­hen Stu­fe, in der die grund­le­gen­den …

Der psychologische Gedanke