Beziehungsprobleme - "4 Schritte" gegen Stress | beratung-therapie.de

drucken"4 Schritte" gegen Stress » Beziehungsprobleme
 

In 4 Schritten Ihre Beziehungsprobleme abbauen

Ein Lernprogramm zur Selbsthilfe

 
 

Ein Premium-Lernprogramm bei Problemen in der Partnerschaft

Wie kann ich lernen, meine Probleme in der Partnerschaft besser n den Griff zu bekommen? Unser Premium-Lernprogramm zeigt Ursachen und Lösungen.

Das zum Download angebotene Übungsmodul dient dazu, Ihre Probleme in der Partnerschaft abzubauen und Lösungen zu finden. Wenn Sie die Übungen gemeinsam durchgehen wollen, können Sie beide davon profitieren. Mit Hilfe unseres logisch in Einzelschritten aufgebauten Lernprogrammes lernen Sie grundlegende Faktoren und Ursachen von Beziehungsproblemen kennen, die eine Partnerschaft auf Dauer negativ beeinflussen können. Die ersten drei Schritte beschreiben die allgemeinen Inhalte des Lernprogrammes und sind Voraussetzung für Schritt 4, wo speziell das Thema "Partnerprobleme" bearbeitet wird.

Dieses Programm wurde auf der Basis wissenschaftlicher Grundlagen erstellt. Es ermöglicht Ihnen, selbst etwas gegen die einzelnen Probleme zu tun, indem Sie aktiv den Text erarbeiten und die mitgelieferten Übungen anwenden.

Sie werden also etwas Zeit und Mühe brauchen, um Ergebnisse zu erzielen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie verlassen sich nicht auf oberflächliche "Tipps" oder Ratgeberliteratur, sondern übernehmen Selbstverantwortung in bezug auf die Themen, bei denen Sie eine Verbesserung erreichen wollen. Die Kosten für einen Download betragen einmalig EURO 27,00.

 

Hier geht es zur Bestellseite

Premium Lernprogramm bei Eifersucht zum Download

 

Liebe, Beziehung, Ehe und Partnerschaft

Liebe, Ehe und Partnerschaft zählen zu den Lebensbereichen, die wahrscheinlich am stärksten von einem (kollektiven) unangemessenen Denken betroffen sind. Dieser Sachverhalt wird in einem hohen Ausmaß verstärkt durch beispielsweise Texte von Liedern und Filmen, die häufig ein Bild von Liebe, Partnerschaft und der Ehe zeichnen, das nicht der Realität entspricht.

Solche unangemessenen Vorstellungen von einer Partnerschaft und unrealistische Ansprüche an den Partner sind ein häufiger Auslöser von Partnerschaftsproblemen oder zumindest ein Verstärker der bestehenden Probleme.

  • psychische Probleme
  • starke Unzufriedenheit
  • Verhaltensschwierigkeiten (unter Verhaltensschwierigkeiten faßt man: die Partner reden nicht mehr miteinander, sie hören einander nicht mehr zu, es entstehen Mißverständnisse, im Bett läuft nichts mehr etc.)

Darüber hinaus existiert eine gesellschaftliche Tendenz, eine Partnerschaft als Fluchtpunkt und Heilsbringer anzusehen und diese Zweierbeziehung mit Ansprüchen zu überladen, denen keine Beziehung gerecht werden kann. Es existieren viele Mythen von Liebe, Ehe und Partnerschaft. Die Glaubensgrundsätze und Überzeugungen, die den Mythen zugrunde liegen, werden von vielen Menschen als unumstößliche Tatsache angesehen, und häufig verhindern sie gerade dadurch eine zufriedenstellende Partnerschaft.

 

Hier geht es zur Bestellseite

Premium Lernprogramm bei Eifersucht zum Download

 

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Schritt 1: Das ABC-Modell zur Bewältigung von Stress
1.1. Die irrationalen Bewertungen
1.2. Bemerkung
...
Schritt 2: Stressauslösende Gedanken erkennen

2.1. Absolute Erwartungen
2.1.1. Theoretische Einordnung
2.1.2. Voraussetzungen
2.1.3. Grundlagen
...
2.2. Negative, globale Personenbewertung
2.2.1. Theoretische Einordnung
2.2.2. Voraussetzungen
...
Schritt 3: Symptomstress erkennen

3.1. Theoretische Einordnung
3.2. Voraussetzungen
3.3. Eine Geschichte zum Symptomstress
3.4. Symptomstress
3.5. Symptomstress und das ABC-Modell
3.6. Symptomstress erkennen - Übungsblatt

Schritt 4: Stressbewältigung bei Partnerschaftsproblemen
4.1. Theoretische Einordnung
4.2. Voraussetzungen
4.3. Sinnvolle Ergänzung
4.4. Wichtige Bemerkung
4.5. Ziele
4.6. Kurzvortrag: "Liebe, Ehe, Partnerschaft"
4.7. Übungen zur Stressreduzierung bei Partnerschaftsproblemen
4.7.1. Mythen einer Partnerschaft
4.7.2. Zusammenfassung gedanklicher Merkmale, die Partnerschaftsproblemen zugrundeliegen
4.7.3. Hilfreichere Vorstellungen über Partnerschaft
4.7.4. Übung: Überprüfung der eigenen Bewertungen
4.7.5. Übungsblatt: ABC über eine Situation, in der Sie üblicherweise Probleme mit ihrem Partner haben
4.8. Abschluss

 
 
Dipl.-Psych. Volker Drewes
beratung-therapie.de wird beraten durch Dipl.-Psych. Volker Drewes
Psychotherapie-Anfrage Berlin
Therapieplatz-Anfrage: 030/236 386 07

 

Dipl.-Psych. Volker Drewes
Kollwitzstr. 41
10405 Berlin

business@beratung-therapie.de

  • Psychologische Beratung
  • Psychologische Artikel
  • Psychologische Tests
  • Premium-Lernprogramme