Beziehungsmodelle und Psychodynamik von Paarbeziehungen

Beziehungsmodelle - Premiumtexte | beratung-therapie.de

druckenPremiumtexte » Beziehungsmodelle

Beziehungsmodelle in Partnerschaften und entsprechende Beziehungskonflikte

 

Premiumtext - Inhalt

 

Partnerschaftskonflikte haben meist vielschichtige Ursachen.

Man kann drei Funktionsprinzipien auffinden, die als wichtig für das Gelingen von Paarbeziehungen anzusehen sind:

  1. Das Abgrenzungsprinzip: Ein gut funktionierendes Paar muss sich nach außen, d.h. gegen andere, klar definieren, muss aber gleichzeitig nach innen klar definiert sein
  2. In der Partnerschaft sollen regressiv ("kindliche") und progressiv ("erwachsene") Verhaltensweisen nicht polarisiert auf die Partner verteilt sein.
  3. Das Prinzip des Gleichgewichts des Selbstwertgefühls: In einer funktionsfähigen Partnerschaft müssen die Partner in einem gleichwertigen Verhältnis zueinander stehen.

Diese Prinzipien bilden nur den Rahmen für eine funktionierende Partnerschaft, machen aber noch keine gute Beziehung aus. Meistens kennen beide Partner intuitiv diese Regeln. Werden die Regeln nicht eingehalten, beruht dies meist aus tiefliegenden Schwierigkeiten.

 

Hier geht es zur Bestellseite

Premium-Text "Von der Paarbeziehung zum Paarkonflikt - Beziehungsmodelle" zum Download

28 Seiten - € 7,90

 
  • Beziehungsmodell: Jörg Willis Kollusionskonzept
     
  • Funktionsprinzipien von Paarbeziehungen
  • Das Abgrenzungsprinzip
  • Progressives und Regressives Abwehrverhalten
  • Die Gleichwertigkeitsbalance
     
  • Phasen einer engen Beziehung
     
  • Das Konzept der Kollusion
  • Vier Grundmuster des unbewußten Zusammenspiels der Partner
     
  • Das Thema "Liebe als Einssein" in der Narzisstischen Kollusion
     
  • Die Narzisstische Charakterstrucktur
  • Die phallisch-exhibitionistischen Narzissten
  • Die schizoiden Narzissten
  • Entwicklungsgeschichtlicher Hintergrund
  • Der Narzisst und die Partnerschaft
  • Die Partner von Narzissten
  • Die Narzisstische Partnerwahl
  • Der Beginn des Narzisstischen Paarkonfliktes
     
  • Das Thema "Liebe als Einander-Umsorgen" in der oralen Kollusion
     
  • Die orale Phase
  • Die orale Mutter-Kind-Kollusion
  • Der orale Charakter
  • Der mütterliche Pflegecharakter
  • Die orale Kollusion
  • Der Beginn des Beziehungskonfliktes
     
  • Das Thema "Liebe als Einander-Ganz-Gehören" in der anal-sadistischen Kollusion
     
  • Die anal-sadistische Entwicklungsphase
  • Die anal-sadistische Eltern-Kind-Kollusion
  • Die anale Beziehungsstörung
  • Die aktiven Herrscher
  • Die passiv-analen Charaktere
  • Die Herrscher-Untertanen-Kollusion
  • Die sadomasochistische Kollusion
  • Der Machtkampf
  • Die Eifersuchts-Untreue-Kollusion
     
  • Das Thema "Liebe als männliche Bestätigung" in der phallisch-ödipalen Kollusion
     
  • Die "Hysterische Ehe"
  • Die phallisch-ödipale Entwicklungsphase
  • Die phallisch-ödipale Eltern-Kind-Kollusion
  • Die phallisch-ödipale Kollusion
 

Hier geht es zur Bestellseite

Premium-Text "Von der Paarbeziehung zum Paarkonflikt - Beziehungsmodelle" zum Download

28 Seiten - € 7,90

 
 
Dipl.-Psych. Volker Drewes
beratung-therapie.de wird beraten durch Dipl.-Psych. Volker Drewes
Psychotherapie-Anfrage Berlin
Therapieplatz-Anfrage: 030/236 386 07

 

Dipl.-Psych. Volker Drewes
Kollwitzstr. 41
10405 Berlin

business@beratung-therapie.de

  • Psychologische Beratung
  • Psychologische Artikel
  • Psychologische Tests
  • Premium-Lernprogramme