Angst - Krankheitsbilder | beratung-therapie.de

 

Angst

Phobie und Panik

 
Angst

"Angst: Gefühl schaudernder und beengender Erregung, das von der kurzfristigen Beklemmung über Formen von Besorgnis, Bestürzung, Lähmung bis zur chronischen Verzweiflung und Panik reicht. Psychologisch wird Angst als Zustand (state anxiety, Erregungsanspannung bei akuter Bedrohung) und Angst als Eigenschaft ( trait anxiety, dispositionelle Ängstlichkeit, unabhängig von akuter Bedrohung) unterschieden" (dtv-Atlas zur Psychologie, 1995, S. 447).

Fast alle Menschen kennen das Gefühl der Angst in irgendeiner Form.

In einer Studie von Schepank 1984 gaben 46% einer Stichprobe Angstgefühle an und bei 16% hatte es symptomwertigen Charakter. 70% der Psychotherapie suchenden Patienten haben Angst als Thema, bei 20 - 30 % hat es die Bedeutung eines Symptoms (RUDOLF 1981).

Neben Freude, Trauer, Wut, Schuld und Scham ist Angst eines der Grundgefühle, die bei jedem Menschen lebensbegleitend sind. In den verschiedenen Entwicklungsabschnitten ist die Angst mit unterschiedlichen Inhalten ausgestattet. Angst kann bewusst erlebt werden, aber auch unbewusst wirken. Angst kann als Warnung vor Gefahren oder auch als ein unverständliches Symptom auftreten (z.B. Angst vor Hunden ist nachvollziehbar, doch die Angst vor Strahlen, die der Wohnungsnachbar aussendet entsprechen keiner realen und nachvollziehbaren Bedrohung/ reale Bedrohungen versus innere Gefahren).

 
 
Dipl.-Psych. Volker Drewes
beratung-therapie.de wird beraten durch Dipl.-Psych. Volker Drewes
Psychotherapie-Anfrage Berlin
Therapieplatz-Anfrage: 030/236 386 07

Dipl.-Psych. Volker Drewes
Kollwitzstr. 41
10405 Berlin

business@beratung-therapie.de

  • Psychologische Beratung
  • Coaching
  • Therapie Online
  • Psychologie Dienstleistungen