Therapie der Gefühle - Therapie | beratung-therapie.de

druckenTherapie » Therapie der Gefühle

Effektivitätsvergleiche zwischen humanistischen und anderen Therapien

 

Viele akademische Psychotherapieforscher und insbesondere kognitiv-behavioral orientierte Therapeuten vertraten lange die Ansicht, dass humanistische Therapien den kognitiv-behavioralen Therapien in der Effektivität unterlegen sind. Elliott hatte in verschiedenen Metaanalysen Studien, die Vergleiche zwischen humanistischen und behavioralen Therapien vornehmen, unter dem Gesichtspunkt reanalysiert, welcher therapeutischen Schule die jeweilige Forschergruppe zugehörte (zuletzt: Elliott et al. 2004). Der Faktor der Schulen-Zugehörigkeit einer Forschergruppe erwies sich als so durchschlagend, dass, wenn er aus den Therapievergleichsdaten herausgerechnet wird, keine Effektivitätsunterschiede mehr zwischen den Schulen vorhanden sind. Dies deckt sich mit den Befunden der Arbeiten von Luborsky et al. (1999, 2002, 2003), die behaviorale, psychodynamische und Pharmakotherapien verglichen hatten.

In den Vergleichen von Elliot (2001) und Elliott et al. (2004) zeigte sich:

  • Humanistische und kognitiv-behaviorale Therapien erweisen sich nicht als unterschiedlich effektiv.
  • Humanistische Therapieverfahren sind den Verfahren anderer Schulen nicht unterlegen.
  • Humanistische Therapien sind wirksamer als eine unspezifische Sammelgruppe aller nicht-humanistischen und nicht-behavioralen Therapieformen.

Nach heutigem Forschungsstand ist die Gruppe der humanistischen Therapien damit insgesamt nicht weniger wirksam als die kognitiv-behavioralen Verfahren.

 
 

Mehr zum Thema Therapie der Gefühle

Therapie der Gefühle

 
Dipl.-Psych. Volker Drewes
beratung-therapie.de wird beraten durch Dipl.-Psych. Volker Drewes
Psychotherapie-Anfrage Berlin
Therapieplatz-Anfrage: 030/236 386 07

 

Dipl.-Psych. Volker Drewes
Kollwitzstr. 41
10405 Berlin

business@beratung-therapie.de

  • Psychologische Beratung
  • Psychologische Artikel
  • Psychologische Tests
  • Premium-Lernprogramme